Neuigkeiten im Archiv – 11.06.11

Filmaufnahmen vom „Reichssportfeld“, 1938. Die für die Olympischen Spiele des Jahres 1936 errichteten Sportstätten fanden seinerzeit im In- und Ausland größte Anerkennung und bildeten den architektonischen Rahmen für die Olympischen Spiele, die das nationalsozialistische Deutschland geschickt nutzte, um sich der Welt zu präsentieren.