Neuigkeiten aus dem Archiv – 27.08.2018

In zum Teil etwas wackeligen, undatierten Aufnahmen hielt ein DDR-Amateur einen Rundgang durch die sogenannte Nationale Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald fest. Interessant sind die Aufnahmen auch deswegen, weil sie die Unterschiede zwischen unserer heutigen und der damaligen, ganz auf antifaschistischer Linie liegenden Gedenkpolitik erkennen lassen.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 23.08.2018

Nach Gästen aus der Bundesrepublik stellten Engländer Mitte der 1950er Jahre die zweitgrößte Gruppe ausländischer Touristen in Österreich dar. Die meisten brachten ein eigenes Kraftfahrzeug mit, und einige darüber hinaus auch eine Schmalfilmkamera und Rohfilm, um ihren Urlaub zu dokumentieren. Einen solchen Urlaubsfilm eines britischen Besucherpärchens haben wir für unser Archiv erworben und zeigen daraus einen Zusammenschnitt mit Stationen unter anderen in Innsbruck, Sankt Gilgen, Zell am See und dem Wolfgangsee.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 21.08.2018

Der Ausbau unserer Archivbestände verläuft aufgrund von Überlassungen und gezielten Ankäufen weiterhin erfreulich gut. Die abgebildeten Filmrollen dokumentieren den Zuwachs im laufenden Monat August. Die Aufnahmen stehen in Kürze in 2K und exakt verschriftet Dokumentarfilmern, Museen und der wissenschaftlichen Forschung zur Verfügung.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 20.08.2018

Bis heute verbindet sich der Feldzug in Nordafrika zwischen 1941 und 1943 mit der Vorstellung eines „ritterlichen Krieges“, in dem Briten und Deutsche weitestmögliche „Fairness“ praktizierten. Wir lassen in unserer Reihe „Interview des Monats“ einen Zeitzeugen zu Worte kommen, der 1942/43 in Nordafrika kämpfte. Werner Richter, geboren 1914, trat 1934 als Offiziersanwärter in die Reichswehr ein. Richter machte den Polen- und Frankreichfeldzug sowie das erste Jahr in Russland mit, bevor er zur Führerreserve OKH in die Nachrichtenschule nach Halle (Saale) versetzt wurde, um dort auszubilden. Von der Nachrichtenschule gelangte er auf sein eigenes Betreiben nach Nordafrika, wo er im Oktober 1942 während der El-Alamain-Schlacht als Kommandeur einer Panzernachrichtenabteilung der 21. Panzerdivision seinen Dienst aufnahm.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 13.08.2018

Im Jahr 1950 unternimmt ein wohlhabender US-Amerikaner eine Europareise, die ihn auch nach Westdeutschland führt. Auf einem 16-mm-Kodachrome-Farbfilm, den er mit sich führt, hält er nicht nur Sehenswürdigkeiten fest, sondern auch die Kriegszerstörungen, die ihm noch überall begegnen. Sein Film gelangte kürzlich in unser Archiv – wir zeigen einige Ausschnitte daraus.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 09.08.2018

Besonders gut gelungen ist der achte Teil unserer Reihe aus dem Cürlis-Kulturfilm Bayerische Heimat. Vom Frankenland bis zu den Alpen (1933), der uns erlesenes Kunsthandwerk an Gebäudefassaden, in Kirchen, Kapellen und auf Dorffriedhöfen zeigt. Auch ein Abstecher nach Oberammergau, dem Aufführungsort der berühmten Passionsspiele, verdient Beachtung.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 06.08.2018

Vom 8. bis 15. Mai 1966 fand auf dem Messegelände von Frankfurt am Main die „49. DLG-Ausstellung – Internationale Landwirtschaftsschau“ statt. Ein Besucher der Ausstellung hielt farbige Impressionen der Schau auf einem Schmalfilm fest, den wir dem Nachkriegsbestand unserer Sammlung hinzufügen konnten.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 02.08.2018

Der siebte Teil unserer Reihe aus dem Cürlis-Kulturfilm Bayerische Heimat. Vom Frankenland bis zu den Alpen (1933) zeigt eingangs einige Impressionen aus München, bei denen es sich jedoch nur um kurze, postkartenartige Schnappschüsse handelt. Gelungener sind die Aufnahmen der Alpenseen, die in der zweiten Hälfte zu sehen sind.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.