Neuigkeiten aus dem Archiv – 24.04.2015

Filmaufnahmen aus dem Nachlass eines Arztes der Waffen-SS dokumentieren den Alltag im Mittelabschnitt der Ostfront im Sommer 1941. Die Bilder halten neben dem militärischen Alltag auch die medizinische Versorgung verwundeter SS-Männer und Rotarmisten, sowie die Verpflegung russischer Kriegsgefangener durch SS-Einheiten fest.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 22.04.2015

Eine Blutspur durch Frankreich –

Die SS-Panzer-Division "Das Reich"

Unter diesem Titel hat der deutsch-französische Kultursender arte gestern Abend eine von Nilaya produzierte 90-minütige Dokumentation gezeigt.

Die Massaker von Tulle und Oradour-sur-Glane, die während des Zweiten Weltkriegs in Frankreich verübt wurden, haben sich tief in die kollektive Erinnerung des Landes eingebrannt. Doch wer waren die Täter? Dieser Frage geht Michaël Prazans Film nach. Er zeichnet den Marsch der SS-Panzer-Division „Das Reich“ im Juni 1944 von Südwestfrankreich in die Normandie nach.

Interessierte können sich die Dokumenation in der arte Mediathek bzw. 8. Mai um 16.55 Uhr auf arte ansehen.

Wir konnten aus unserem Archiv Material zu dieser Produktion beigesteuern.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 21.04.2015

Wunderschöne Farbaufnahmen aus West-Berlin. Mit den Szenen rund um den Kurfürstendamm, gedreht im Jahre 1967, bedanken wir uns für einen umfangreichen Nachlass eines Amateurfilmers, der über viele Jahre hinweg das Leben in der geteilten Stadt festgehalten hat.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 17.04.2015

Im Sommer des Jahres 1937 hielt ein Ehepaar die verschiedenen Stationen einer Urlaubsreise durch Süddeutschland fest. Den Höhepunkt bildete neben dem Besuch der Bayreuther Festspiele auch eine Stippvisite in München mit dem Königsplatz und dem Braunen Haus. Weitere Stationen der Reise waren Augsburg und verschiedene ländliche Regionen in Oberbayern.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 15.04.2015

Aktuell konnten wir den umfangreichen, bisher nie gezeigten Filmnachlass eines ehemaligen Marinefliegers für unser Archiv erwerben.

Die ca. 2 Stunden langen Aufnahmen sind teilweise in Farbe gedreht und zeigen Einsätze in Norwegen (darunter das „Unternehmen Glorious“), Frankreich und an der Ostfront.

Die „Glorious“ war ein Kriegsschiff der Royal Navy und wurde nach dem Ersten Weltkrieg in einen Flugzeugträger der Courageous-Klasse umgebaut. Am 8. Juni 1940 wurde sie bei der Evakuierung britischer Truppen aus Norwegen durch Beschuss der deutschen Schlachtschiffe „Scharnhorst“ und „Gneisenau“ versenkt.

Die Filmaufnahmen des Unternehmens „Glorious“ zeigen den Einsatz der deutschen Schlachtschiffe „Scharnhorst“ und „Gneisenau“ in Farbe.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 10.04.2015

Als historisch interessant erwies sich der umfangreiche Nachlass eines SS-Rottenführers, den wir von den Erben für unser Archiv erwerben konnten. Neben den vornehmlich an der Ostfront gedrehten Privatfilmen (mit einer Lauflänge von rund zwei Stunden), erhielten wir auch die vollständig erhaltenen Originaltagebücher, in denen der Filmer Tag für Tag die Ereignisse an der Front festhielt.

Als Angehöriger einer Panzerabteilung der SS-Division „Das Reich“ gelangen ihm zahlreiche ungewöhnliche Aufnahmen, die man bisher nur aus den offiziellen Wochenschauen kannte.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 07.04.2015

Einem unbekannten amerikanischen Touristen verdanken wir diese wunderbaren Farbaufnahmen aus der Schweiz, gedreht im Sommer 1939 – wenige Wochen vor Beginn des Zweiten Weltkriegs.

Seine Reise führte von New York nach Portugal, Italien, die Schweiz, Belgien und die Niederlande. Die hervorragend erhaltenen Farbfilme haben eine Gesamtlänge von 30 Minuten und sind für unser Archiv eine ganz besondere Bereicherung.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.