Neuigkeiten im Archiv – 18.01.12

Die Farbfilm-Aufnahmen „Ein Sonntag im alten Dessau“ stammen aus dem Jahre 1943. Bekannt wurde die Stadt durch den „alten Dessauer“ Fürst Leopold I. von Anhalt – Dessau. Aufgrund seiner günstigen Verkehrslage und der Nähe der mitteldeutschen Braunkohlenvorkommen hat sich die ehemals kleine Residenzstadt zu einer wichtigen Industriestadt (u.a. Flugzeugbau/Junkerswerke) entwickelt. Besonders Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Marienkirche mit Gemälden von Lukas Cranach d.J. und der Fürstengruft, das Schloss und das Rathaus.

Schreibe einen Kommentar