Neuigkeiten aus dem Archiv – 31.07.2019

Nachdem es den britischen Streitkräften im Dezember 1940 gelungen war, die italienische Armee vom ägyptischen Territorium zu vertreiben und nach Libyen vorzudringen, waren unter dem Decknamen „Unternehmen Sonnenblume“ deutsche Einheiten in Marsch gesetzt worden, um den unter Druck geratenen Kräften des faschistischen Bündnispartners zu Hilfe zu kommen. Am 11. Februar 1941 trafen, zunächst als Sperrverband gedacht, die ersten deutschen Truppen in Tripolis ein – das deutsche Afrikakorps war geboren. Unter den Neuzugängen der letzten Zeit befand sich dieser 8-mm-Privatfilm, der die Verlegung deutscher Soldaten im Frühjahr 1941 aus dem bayerischen Raum nach Tripolis zeigt und auch eindrucksvoll den Klimaschock veranschaulicht, der die deutschen Afrikakämpfer erwartete.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.