Neuigkeiten aus dem Archiv – 19.10.2012

Am 25.09.1937 traf der italienische Duce Benito Mussolini zu einem fünftägigen Staatsbesuch in Deutschland ein. Am 27. September besuchte Hitler mit seinem italienischen Verbündeten die Krupp-Werke in Essen, die so genannte „Waffenschmiede des deutschen Reiches“. Am Abend des gleichen Tages trafen Hitler und Mussolini in einem Sonderzug in Berlin ein.

Auf einem 16-mm-Agfacolorfilm hielt ein deutscher Filmamateur das aus diesem Anlass fahnengeschmückte Berlin fest. Die Aufnahmen wurden uns – als Teil eines umfangreichen Filmkonvoluts – von der Tochter des Filmers übergeben und liegen als HD-Kopie vor.

Nach dem Besuch Mussolinis in Deutschland verließ Italien den Völkerbund und trat am 06.11.1937 dem „Anti-Komintern-Pakt“ zwischen Deutschland und Japan bei.

Schreibe einen Kommentar