Neuigkeiten aus dem Archiv – 08.08.2016

Ein für unser Archiv erworbener 16-mm-Film aus dem Nachlass eines Wehrmachtsarztes hält auf etwa 18 Minuten Szenen aus dem medizinischen Alltag während des Zweiten Weltkrieges fest. Darunter die Betreuung verwundeter deutscher Soldaten durch die NS-Frauenschaft, das Rote Kreuz und den Bund Deutscher Mädel und Aufnahmen einer Diphterie-Schutzimpfung.

Weitere interessante Filme finden Sie auf unserem YouTube Channel.

Schreibe einen Kommentar