Neuigkeiten – 27.05.10

Unser Aufenthalt in Berlin war aus cineastischer Sicht sehr erfolgreich: neun Rollen Privatfilme im 16-mm-Format, gedreht zwischen 1934 und 1944, warten darauf, gesichtet, abgetastet und wissenschaftlich bearbeitet zu werden.

Die Aufschriften auf den Rollen versprechen spannende Aufnahmen. In Kürze mehr!