Neuigkeiten aus dem Archiv – 09.02.2012

Die Aufnahmen, deren genaues Entstehungsjahr wir leider nicht kennen, entstanden in Westfalen. Der etwa 10 Minuten lange Film zeigt verschiedene Arbeitseinsätze der HJ und den Alltag einer Gruppe von BDM-Angehörigen. Wir bemühen uns um weiterführende Informationen.

Neuigkeiten aus dem Archiv – 08.02.2012

Stetig wachsend entwickelt sich die Nachfrage der Sender und Produktionsfirmen aus dem In- und Ausland nach unserem Material. Wir bedanken uns bei den nachfolgend aufgeführten Partnern, die innerhalb der letzten Wochen Filmmaterial aus unserem Archiv verwendet haben: INTERAKT/Saul Friedländer Dokumentation, n-tv, HISTODOC/Frankreich, die Staatlichen Schlösser/Colditz, Museum Media Inc./Canada, Der SPIEGEL, Programm 33/Paris, ORF, CC&C/Frankreich, Artline Film/Frankreich, Gebrüder Beetz Filmproduktion, RBB, Stiftung Deutsches Museum, HISTORY Media, TeamWorx Television, Broadview TV und ZDF.

Erfreulich stark wächst auch der Filmbestand, der uns zur Vermarktung anvertraut wird. So werden die privaten Film-Aufnahmen von Edgar Forsberg (257. Infanterie-Division, ca. zwei Stunden) und von Harald von Vietinghoff-Riesch (Rittmeister 56. Infanterie-Division, ca. 2,5 Stunden) ab sofort exklusiv durch unsere Agentur lizenziert. Wir berichten darüber in Kürze detailliert auf dieser Seite.

Unter den zahlreichen Ankäufen finden sich ua. ein ca. 12 Minuten langer 16-mm Privatfilm aus einer deutschen Panzerdivision, ein ca. 50 Minuten langer 16-mm Film über den Kriegseinsatz der Amerikaner im Ersten Weltkrieg, ein 16-mm-Film über die jüdische Privatschule „Goldschmidt“ in Berlin aus dem Jahr 1937, umfangreiche Privatfilmaufnahmen von der Ausstellung „Entartete Kunst“ sowie ein 16-mm-Farbfilm einer Urlaubsreise durch Deutschland im Jahre 1938. Aus diesen und anderen Neuerscheinungen veröffentlichen wir in Kürze Ausschnitte.

Neuigkeiten im Archiv – 08.02.2012



Erntedankfest 1937.
Nach ihrer Machtübernahme hatten die Nationalsozialisten das traditionelle Erntedankfest zum Nationalen Feiertag erhoben. Im Andenken an den Bauernaufstand wurde es jeweils Anfang Oktober am 1. Sonntag nach Michaelis gefeiert. Neben der zentralen Feier auf dem Bückeberg, südlich von Hameln, fanden überall im Reich, wie hier im Badischen, entsprechend Feierlichkeiten statt.

Neuigkeiten im Archiv – 08.02.2012

Eine etwa 20 Minuten lange Filmrolle mit hervorragend erhaltenen Farbaufnahmen bewahrt Szenen der schwäbisch-alemannischen Fastnacht aus dem Jahr 1938. Ein besonderer Filmschatz, für den wir uns bei den Überlassern bedanken.

Neuigkeiten im Archiv – 03.02.2012

Filmausschnitte aus dem Nachlass eines Fotografen aus Offenburg, der über mehrere Jahre chronistisch die Ereignisse in seiner Heimatstadt festhielt. Dieser Film entstand 1938 anlässlich des sogenannten „Heldengedenktages“. Die Gesamtlauflänge des historisch interessanten 16-mm-Materials, das den gewaltigen Propagandaaufwand der Nationalsozialisten auch außerhalb der großen Metropolen anschaulich dokumentiert, liegt bei rund 70 Minuten.

Neuigkeiten im Archiv – 03.02.2012

Szenen vom NSDAP-Kreisparteitag in Offenburg/Südbaden am 19. Mai 1939 aus dem Nachlass eines Fotografen aus Offenburg, der über mehrere Jahre chronistisch die Ereignisse in seiner Heimatstadt festhielt. Die Gesamtlauflänge des historisch interessanten 16-mm-Materials, das den gewaltigen Propagandaaufwand der Nationalsozialisten auch außerhalb der großen Metropolen anschaulich dokumentiert, liegt bei rund 70 Minuten.

Neuigkeiten im Archiv – 02.02.2012

Die aus dem Sommer des Jahres 1939 stammenden Farbaufnahmen einer Urlaubsreise durch Österreich drehte eine Familie aus Hannover. Die ca. 10 Minuten langen Aufnahmen sind farblich brillant und halten die Atmosphäre des letzten Friedenssommers fest.

Neuigkeiten – 02.02.2012

Unser Olympiafilm schlägt weitere Wellen. Auch auf der offiziellen Internetseite der Universität Münster wird über die Arbeiten an der Dokumentation berichtet.

Artikel WWU Münster Olympiafilm