Neuzugänge im Archiv – 3.01.2009

Das neue Jahr begann mit einem aufsehenerregenden Fund: Schmalfilme aus den Jahren 1941/42 aus Nordafrika, die ein Offizier aus dem Stab von General Erwin Rommel mit seiner 8-mm-Kamera gedreht hat. Viele Szenen des etwa 36 Minuten langen Materials stammen aus vorderster Front und zeigen spektakuläre Panzergefechte zwischen deutschen und britischen Truppen. Aufnahmen von Erwin Rommel, von den Vorbereitungen zur Eroberung Tobruks und vom Leben der deutschen Soldaten in der libyschen Wüste halten ein wichtiges Kapitel der Zeitgeschichte lebendig. Von besonderem Interesse ist auch das ca. sieben Minuten lange Farbfilmmaterial aus der Großen Syrte zwischen Misrata und Benghasi.

Neuzugänge im Archiv – 18.12.2008

Von einem Historiker aus der Ukraine konnten wir zwei Rollen mit privat gedrehten 8-mm Filmen aus den Jahren 1941 und 1942 ankaufen. Die Filme mit einer Gesamtlaufzeit von etwa 25 Minuten werden zurzeit gesichtet und historisch eingeordnet. Die Aufnahmen, darunter Einsätze gegen sowjetische Partisanen, belegen, dass der Filmer einer deutschen Panzergruppe der Heeresgruppe Mitte angehörte.

Neuzugänge im Archiv – 8.12.2008

In Paris konnten wir ein Konvolut 16-mm-Privataufnahmen aus den Jahren 1941 – 1945 erwerben. Die Filme sind in einzigartiger Qualität und zeigen den Alltag eines deutschen Offiziers in Frankreich, Deutschland und Russland.

Neuzugänge im Archiv – 4.12.2008

Ein niederländischer Sammler überließ uns ein Konvolut 16-mm-Filme eines österreichischen Arztes, der in den Jahren 1937 – 1944 gedreht hat. Neben privaten Aufnahmen aus Wien und Kärnten, enthalten die Rollen Szenen von der Ostfront, insbesondere aus Minsk, Witebsk, von der Tatarenbrücke, aus Reval und Kauna.
Zwischen den schwarz-weiß-Aufnahmen finden sich immer wieder Farbfilmstücke, die insgesamt etwa 15 Minuten ausmachen.

Neuzugänge im Archiv – 30.11.08

In Berlin konnten wir die kompletten Bestände eines ehemaligen UFA-Kameramanns erwerben, der mit seiner privaten Kamera wichtige Ereignisse in Berlin festgehalten hat. Darunter unter anderem:

  1. einen Aufmarsch der NSDAP vor Rudolf Hess, 1939, 16-mm Kodak-Farbfilm, ca. 6 Minuten
  2. die Eröffnung des 1. Kriegswinterhilfswerkes 1939/40 in Berlin durch Adolf Hitler. 16-mm-schwarz/weiß, ca. 30 Minuten
  3. Aufnahmen Berlin 1939, 16-mm-schwarz/weiß, ca. 15 Minuten
  4. Varietevorstellung im Wintergarten, 1943, 16-mm Kodak-Farbfilm, ca. 30 Minuten
  5. Übung einer Luftschutzpolizei-Einheit, Berlin, Herbst 1943, 16-mm, ca. 25 Minuten, davon ca. 8 Minuten Kodak-Farbfilm